✆ 03733 – 23 158  | Downloads | Kontakt | Impressum | Datenschutz

RAL Gütegemeinschaft Baumpflege e.V.

Geprüfte Güte in den Bereichen Baumpflanzung, Baumpflege, Baumfällung, Baumgutachten und Baumkontrolle

Öffentlichkeitsarbeit

RAL-Gütezeichen sind leicht erkennbar und bieten gerade jetzt, wo Produkte und Dienstleistungen immer unübersichtlicher werden, Orientierung bei der Auswahl des passenden Anbieters.

RAL-geprüfte Baum­pflege­betriebe haben die Mög­lichkeit, vorab geprüfte Leis­tungen mit dem Güte­zeichen der Gütegemeinschaft Baum­pflege e.V. zu kenn­zeichnen. Hierfür stellen wir das Gütezeichen in diversen Formaten zur Verfügung. Baum­pflege­betriebe, die im Besitz des Güte­zeichens sind, erfüllen alle erforderlichen Anfor­derungen laut Güte- und Prüf­bestim­mungen.

RAL-Mitglieder können das Güte­zeichen

  • in die eigene Website integrieren,
  • auf Briefkopfbögen, Visiten­karten und/oder Firmen­flyern setzen,
  • als Aufkleber in vier verschie­denen Größen auf Maschi­nen, Anlagen oder Fahr­zeugen anbringen.

Das RAL Gütezeichen für Briefkopfbögen und Visitenkarten

Wer das RAL-Logo auf Briefkopfbögen oder auch auf Visitenkarten drucken lassen will, benötigt eine Grafikdatei, die speziell für den Druck ausgelegt ist. Hier können Sie sich das RAL-Logo als PDF-Datei herunterladen.

Zum Download

Das RAL-Gütezeichen im Internet

 

Hinweise zur Einbindung des RAL-Logos auf eine Webseite

Achtung! Bei einer Größenänderung von Bildern kann sich die Darstellungsqualität mitunter erheblich verschlechtern. Um diese Eventualität auszuschließen, bieten wir hier das RAL-Logo in verschiedenen Größen zum Herunterladen an. Angemerkt sei hier, dass die folgenden Grafik-Dateien ausschließlich für die Darstellung auf einer Website verwendet werden können. Das im Folgenden kurz beschriebene Downloadpaket enthält die Logo-Dateien in drei unterschiedlichen Größen.

 

Unternehmen, die eine Website betreiben, können sich hier die entsprechenden Logo-Dateien herunterladen.

Die Logo-Dateien liegen im Zip-Format vor – jeweils 3 Varianten mit und 3 Varianten ohne Rahmen. Die Logo-Datei mit Rahmen ist für farbige Hintergründe gedacht und die Logovarianten ohne Rahmen für weiße Website-Hintergründe.

Zum Download

Presseartikel


  • Qualitäten transparent zu machen und auf hohem Niveau zu sichern ist ein sehr alter Gedanke. Die bekannteste und eine der ältesten Ideen hierzu ist sicherlich der Technische Überwachungs-Verein (TÜV). Dieser wurde 1866 als Dampfkessel Revisions-Verein gegründet und hatte als Ziel die Überwachung der Betriebssicherheit von Dampfkesseln.

    Auch in der Baumpflege gab es schon immer Bemühungen, die Qualität der Baumpflege zu verbessern und nachhaltig zu festigen. Sei es nun mit Hilfe von Qualifikationen, wie den Treeworker oder den A- und B- Schein für Baumkletterer oder durch Normen und Regelwerke (z. B. die ZTV Baumpflege).

    Diese Ansätze sind vollkommen richtig und haben viel in der Baumpflege bewirkt. Doch jede dieser Regelungen ist auf sich selbst gestellt und befasst sich immer nur mit einem Teilbereich aus dem großen Bild der Baumpflege. Was bisher fehlte ist die Verknüpfung, ein ganzheitlicher Ansatz. Aber um einen ganzheitlichen Qualitätsansatz zu erreichen, mussten noch weitere grundlegende Kriterien erarbeitet und eingebunden werden. Desweiteren wurde eine Kontrollinstanz notwendig, welche die Qualitätsanforderungen und die Leistungen auf der Baustelle prüft.

  •  

    Zertifikate, Siegel, Plaketten, Umweltzeichen, Sicherheitszeichen

    Kaum ein Verbraucher kann die Vielzahl von Kennzeichnungen auf Produkten oder für Dienstleistungen auseinander halten. RAL- Gütezeichen sind jedoch keiner dieser Kategorien zuzuordnen. Als Markenzeichen des Vertrauens und Orientierung für den Verbraucher stehen sie für eine eindeutige Kennzeichnung konkreter und objektiv überprüfbarer Gütekriterien sowie für die stetige Eigen- und die neutrale Fremdüberwachung.

  • Der Gütegemeinschaft Baumpflege e.V. ist es ein wichtiges Anliegen, dass in der Baumpflanzung, der Baumpflege, der Baumfällung, bei der Baumkontrolle und bei Baumgutachten nur ökologisch vorbildlich arbeitende Betriebe zum Einsatz gelangen.

    Die Gütegemeinschaft Baumpflege will mit nachhaltig dazu beitragen, dass alle Arbeiten an und in Bäumen so umweltverträglich und sicher durchgeführt werden, wie es nach dem Stand des Wissens und der Technik möglich ist.

    Weiterhin sieht es die Gütegemeinschaft Baumpflege als ihre Aufgabe an, die Baumpflegebetriebe zu stärken und sie in ihrer betrieblichen Entwicklung zu unterstützen.

    Das RAL Gütezeichen Baumpflege setzt hier wichtige Qualitätsstandards. Von einem pfleglichen Umgang mit dem Ökosystem Baum, dem Einsatz moderner Methoden und Techniken und einem vorbildlichem Arbeitsschutz profitieren alle- Bäume, Baumbesitzer und der Baumpflegebetrieb.

  • Die Vorgehensweise im Detail:

    • Den Mitgliedsantrag auf Verleihung eines Gütezeichens von der Internetseite www.ral-baumpflege.de/download herunterladen, ausfüllen und an die angegebene Faxnummer senden.
    • Der Antragsteller erhält Post von der Gütegemeinschaft, unter anderem die Güte- und Prüfbestimmungen.
    • Der Antragsteller meldet sich zur Erstprüfung an. Hierzu füllt er den Antrag auf Erstprüfung und die Checkliste zur Erstprüfung aus. Beide faxt er an die angegebene Nummer.
    • Die eingereichten Unterlagen werden auf Vollständigkeit geprüft und der Antragsteller wird zur Prüfung zugelassen.
    • Der am nächsten gelegene Prüfer setzt sich mit dem Antragsteller in Verbindung und es werden Prüftermin und ein Prüfungsort festgesetzt.
    • Die Prüfung findet in zwei Teilen statt. Zuerst werden im Büro des Antragstellers die erforderlichen Qualifikationen und andere Unterlagen überprüft. Im zweiten Teil wird eine aktuelle Baustelle von dem Prüfer besucht und auf die Einhaltung der Prüfkriterien untersucht.
    • Sind alle Punkte der Prüfung erledigt und bestanden, erhält der Antragsteller die RAL Urkunde. Bei kleineren Abweichungen von den Güte- und Prüfbestimmungen wird dem Antragsteller die Urkunde zusammen mit einer Mängelliste überreicht. Diese ist bis zu einem gesetzten Termin abzuarbeiten. Sollte die Mängel zu erheblich sein, wird die Urkunde nicht erteilt.
    • In spätestens einem Jahr erfolgt die erneute Fremdprüfung des Betriebes. Hierbei können dann auch bereits abgearbeitete Baustellen durch Überprüfung des Eigenkontrollnachweises kontrolliert werden.
  • Neben der mindestens einmal jährlich statt findenden Externen Prüfung, gibt es die täglich selbst durchzuführende Eigen Kontrolle. Hierzu wird baustellenbezogen der Eigenkontrollnachweis (EKN) für die durchgeführte Leistung ausgefüllt. Es gibt für jeden Teilbereich (Baumpflanzung, Baumpflege, Baumfällung, Baumkontrolle und Baumgutachten) auf die Qualitätsanforderungen hin abgestimmte Eigenkontrollnachweise.

    Die jeweiligen Vordrucke lassen sich von der Internetseite www.ral-baumpflege.de Downloads herunterladen und ausdrucken. Diese werden vor Arbeitsbeginn ausgefüllt und durchlaufend nummeriert abgeheftet. Der EKN ist gleichzeitig Arbeitsauftrag, Gefährdungsbeurteilung und dient der besseren Organisation der Baustelle. Er wird bei den späteren Fremdprüfungen zur Kontrolle der Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen als Prüfgrundlage mit herangezogen.

    Die Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen des RAL Gütezeichens Baumpflege wird gewährleistet durch:

    • Erstprüfung zur Eignung des Betriebes
    • Laufende innerbetriebliche Güte- Überwachung (Eigenkontrollnachweis)
    • Regelmäßige externe Folge- Prüfungen (zwischen 1 bis 4 Betriebsprüfungen jährlich, abhängig von der Betriebsgröße)
    • Satzungsgemäße und Bußgeld bewährte Ahndung von Verstößen
  • Über 10.000 Unternehmen aus allen Bereichen verwenden für ihre Produkte und Dienstleistungen das RAL- Gütezeichen. Träger des Systems ist als bundesweiter Dachverband das Deutsche RAL Institut für Gütesicherung e.V. in Sankt Augustin.
    Es gibt heute über 130 Gütegemeinschaften. Diese verleihen über 170 verschiedene Gütezeichen und haben über 10.000 Mitgliedsunternehmen.

  • DAMALS: Die deutsche Privatwirtschaft und die damalige deutsche Regierung gründeten 1925 als gemeinsame Initiative den Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen (RAL). Das gemeinsame Ziel lag in der Vereinheitlichung und Präzisierung von technischen Lieferbedingungen.

    Hierzu braucht man festgelegte Qualitätsanforderungen und deren Kontrolle — das System der Gütesicherung entstand. Zu ihrer Durchführung war die Schaffung einer neutralen Institution als Selbstverwaltungsorgan aller im Markt beteiligten notwendig.

    Damit schlug die Geburtsstunde der RAL. Seitdem liegt die Kompetenz zu Schaffung von Gütezeichen bei RAL.

    HEUTE: RAL agiert mit seinen Tätigkeitsbereichen als unabhängiger Dienstleister. RAL ist als gemeinnützige Institution anerkannt und führt die Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Seine Organe sind das Präsidium, das Kuratorium, die Mitgliederversammlung, sowie die Geschäftsführung. Als Ausdruck seiner Unabhängigkeit und Interessenneutralität werden die Richtlinien der RAL Aktivitäten durch das Kuratorium bestimmt, das von Vertretern der Spitzenorganisationen der Wirtschaft, der Verbraucher, der Landwirtschaft, von Bundesministerien und weiteren Bundesorganisationen gebildet wird. Sie haben dauerhaft Sitz und Stimme in diesem Gremium, dem weitere vier Gütegemeinschaften als Vertreter der RAL- Mitglieder von der Mitgliederversammlung hinzu gewählt werden.

  • Weitere Informationen und eine Liste der RAL geprüften Fachbetriebe erhalten sie auf unserer Internetseite www.ral-baumpflege.de oder per Mail unter post@ral-baumpflege.de.

    Telefonisch erreichen Sie uns unter 03733- 23158.
    Auf unserer Internetseite finden sie auch alle Dokumente, die sie zum Beitritt in die Gütegemeinschaft benötigen.

nach oben